Kostenfreier Versand bereits ab 29 EUR Warenwert // Versand innerhalb von 24 Stunden

0

Ihr Warenkorb ist leer

Kelp-Alge: Welche gesundheitlichen Vorteile hat dieses Meeresgemüse?

September 27, 2022 7 min lesen.

bionutra blog Kelp-Alge 1

Akuter Jodmangel kann Dich dazu bringen, Seetang in Deinen Speiseplan und in die Pflege Deiner allgemeinen Gesundheit aufzunehmen. Wenn Du Probleme mit der Schilddrüse hast, dann lies diesem Artikel über die Kelp-Alge, die 30 bis 80 Meter hoch wird und jeden Tag um einen halben Meter wächst. Daher wird sie zu den "Bäumen" gezählt, die in den "Unterwasserwäldern" wachsen.

Inhaltsverzeichnis

1. Kelp kurz erklärt
2. Welche Inhaltsstoffe sind in Kelp enthalten? 
3. Vorteile von Kelp
4. Dosierung, Verzehr- und Darreichungsform
5. Was ist bei der Anwendung zu beachten?

Wenn Du ein Fan der chinesischen, japanischen oder koreanischen Küche bist, hast Du wahrscheinlich auch schon deren Aromen probiert. Parallel zu Deinem Geschmack pflegen diese das Gleichgewicht der Schilddrüse durch eine gesunde Ernährung. Nährstoffreiche Algen sind eine unverzichtbare Zutat für unzählige Gerichte: von frischen Salaten bis hin zu herzhaften Suppen. In diesem Zusammenhang ist die Kelp-Alge bei weitem nicht nur ein durchschnittliches Meeresgemüse. Dank ihrer beeindruckenden Liste an Nährstoffen und Antioxidantien könnte sie sehr wohl ein Superfood aus dem Meer sein. Lasse uns ihre gesundheitlichen Vorteile, ihren Nährstoffgehalt und ihre Verwendungsmöglichkeiten erkunden.

1. Kelp kurz erklärt

Diese große, schnell wachsende, braune Blattalge wächst in kühlem Wasser an felsigen Küsten. Einige Arten können bis zu 50 m hoch werden! Wenn es in der Welt der Algen eine Bestenliste gäbe, würde die Kelp-Alge sie anführen. Kelp sieht aufgrund ihrer Größe wie ein Unterwasserbaum aus, aber im Gegensatz zu echten Pflanzen hat diese Wasseralge keine Wurzeln. Sie setzt sich auf dem felsigen Meeresboden fest und wächst zu dichten Clustern heran, die als Seetangwälder bezeichnet werden. Unabhängig von ihrem Standort sind die Seetangwälder unglaublich komplex und bieten Tausenden von Tieren Nahrung und Schutz. Als super nachhaltig ist Kelp-Tang mit minimalen Auswirkungen auf die Umwelt, da er nicht gedüngt, bewässert oder gejätet werden muss - Pflege, die Landkulturen benötigen.

Formen und Textur von Kelp-Tang

Der Seetang ist im Handel in vielen Formen erhältlich, aber die häufigste besteht aus langen, dicken Strähnen von grünlicher Farbe. Der Geschmack ist in der Regel brackig und salzig, genau wie der Ozean, während die Nudeln mit ihrem faden Geschmack eine Ausnahme bilden. Es ist anzumerken, dass frischer Seetang eine klebrige, gelartige Textur hat, die für manche Menschen abschreckend wirken kann. Wenn Du dazu gehörst, versuche es stattdessen mit Nudeln, Blättern oder Seetangflocken.

2. Welche Inhaltsstoffe sind in Kelp enthalten? 

Die Alge aus den Unterwasserwäldern ist reich an Mineralien, Vitaminen und Antioxidantien und daher sehr nahrhaft. Zu den Elementen, an denen sie reichlich vorhanden ist, gehören Eisen, Zink, Kalzium, Kupfer und Vanadium. Letzteres steht im Zusammenhang mit der Regulierung des Blutzuckerspiegels. Ein hyperwichtiger Fakt ist, dass Seetang eine hervorragende Quelle für Jod, Vitamin C, Mangan, Riboflavin (Vitamin B2) und verschiedene Antioxidantien ist, die dem Körper helfen, oxidativen Stress zu bekämpfen. Insgesamt kann diese einzigartige Reihe von Verbindungen helfen, das Blut zu stärken, indem sie wichtige Nährstoffe liefert, die wir aus typischen Lebensmitteln nur selten erhalten.

bionutra blog Kelp-Alge 2
Was enthalten 2 Esslöffel (1/8 Tasse) roher Kelp an Nährstoffen?

4 Kalorien
1 Gramm Protein
1 Gramm Fett
1 Gramm Kohlenhydrate
1 Gramm Ballaststoffe
17 Milligramm Kalzium
12 Milligramm Magnesium
18 Mikrogramm Folat

3. Vorteile von Kelp

Obwohl Seetang als Superfood gilt (ebenso wie Meerschaum), ist es wichtig zu wissen, dass nicht alle Sorten gleich sind. Algen nehmen Nährstoffe aus dem Meer auf, sodass sie auch Stoffe wie Schwermetalle und Plastik aufnehmen können, die in unseren verschmutzten Ozeanen herum treiben. Um das Beste daraus zu machen, wird empfohlen, biologische Algen zu kaufen, die in sauberen Gewässern gezüchtet werden und in der Regel mit dem USDA-Biosiegel gekennzeichnet sind. Du kannst auch einen Blick auf nachhaltige Zertifizierungslogos werfen, wie das "Friend of the Sea"-Siegel oder das ASC-MSC Seaweed Standard-Symbol. Beide garantieren, dass die Algen ethisch geerntet und produziert wurden, ohne die benachbarte natürliche Umwelt zu schädigen.

Nun wollen wir die Vorteile von Kelp für Gehirn und Körper näher betrachten.

Aufgrund des Gehalts an Kalzium, den Vitaminen K, A und B12 sowie Eisen geben Algen Menschen mit Knochenproblemen Hoffnung. Vitamin K ist besonders wichtig für den Knochenstoffwechsel und arbeitet mit Kalzium und Vitamin D zusammen, um die Knochen gesund zu erhalten. Vor allem Frauen, die im Erwachsenenalter von Osteoporose bedroht sind, werden Algenprodukte schon in der Jugend empfohlen. Eine 19-jährige, nicht schwangere Frau kann beispielsweise 90 mcg pro Tag einnehmen.

Kelp bei Schilddrüsenunterfunktion

Bei Problemen mit der Schilddrüse verwandelt das Vorhandensein von Jod im Seetang diesen in einen Schlüsselnährstoff, der die Schilddrüsenhormone aktiviert. Jod sorgt dafür, dass die Hormone richtig funktionieren, da sie für eine Reihe wichtiger Funktionen zuständig sind, einschließlich des Stoffwechsels und der Entwicklung von Knochen und Gehirn während der Schwangerschaft und der frühen Kindheit.

Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist der Verzehr von Seetang, von dem ein einziges Blatt bis zu 2984 mcg Jod (1 g) enthält. Somit ist Kelp bei Schilddrüsenunterfunktion hilfreich für Deine Gesundheit. Du solltest jedoch vorsichtig sein, wenn Du eine überaktive Schilddrüse (Hyperthyreose) hast, da zu viel Jod (aus Seetang oder anderem) den Zustand verschlimmern kann.

Starke blutzuckersenkende Wirkung

Die starke blutzuckersenkende Wirkung von Algen aufgrund der Spurenelemente Vanadium ist unbestritten. Das bedeutet, dass sie auf natürliche Weise den Blutzuckerspiegel senken, der im Laufe der Zeit stabil bleibt. Und obwohl die Wissenschaftler noch untersuchen, wie Vanadium funktioniert, zeigen veröffentlichte Forschungsergebnisse, dass es Enzyme unterdrücken kann, die an der Glukoseproduktion und der Entwicklung von Typ-2-Diabetes beteiligt sind. Eine Studie aus dem Jahr 2014 berichtete über ähnliche Ergebnisse, die darauf hindeuteten, dass Extrakte aus Braunalgen wie Seetang Enzyme hemmen können, die den Blutzuckerspiegel erhöhen. Tierstudien zeigen, dass die Funktion der Betazellen in der Bauchspeicheldrüse verbessert wird, was zu einer Senkung des Nüchternblutzuckers führt, da nur die Betazellen in der Lage sind, Insulin herzustellen, das Hormon, das den Blutzuckerspiegel kontrolliert und den Zellen hilft, Glukose zu absorbieren.

Reduziert das Krebsrisiko

Wie bereits erwähnt, ist Kelp voller Antioxidantien, einschließlich Vitamin C, Polyphenolen, Carotinoiden, Flavonoiden und Alkaloiden. Diese Eigenschaft macht die Alge zweifellos zu einem der besten Lebensmittel, die Du Deinem Menü zur Krebsvorbeugung hinzufügen kannst.

Man geht davon aus, dass Krebs am ehesten in einer stark oxidierten Umgebung entsteht, wenn sich freie Radikale oder Moleküle ansammeln, die gesunde Zellen schädigen. Die Antioxidantien in der Alge neutralisieren diese freien Radikale und schützen Ihren Körper vor Zellschäden.

Stimuliert Gewichtsverlust

Obwohl die Forschungsergebnisse widersprüchlich sind, kann Alginat - eine Verbindung, die in Algen vorkommt - das Potenzial haben, das Gewicht zu steuern oder Gewicht zu verlieren. Eine Studie aus dem Jahr 2012 ergab, dass in Verbindung mit einer kalorien- oder energiearmen Diät eine Alginat-Supplementierung bei übergewichtigen Personen mit einem größeren Gewichtsverlust verbunden war. Die Forscher führten diesen Effekt auf den Ballaststoffgehalt des Alginats zurück, der den Hunger in Schach halten kann, indem er das Sättigungsgefühl erhöht. Andererseits fand eine andere Studie aus dem Jahr 2012 in der Zeitschrift Obesity keine Auswirkungen auf den Appetit und das Sättigungsgefühl bei übergewichtigen und fettleibigen Teilnehmern.

Allerdings ist Seetang kalorienarm: Ein Streifen getrockneter Seetang enthält z. B. etwas weniger als 2 Kalorien. Wenn er anstelle von anderen energiereichen Lebensmitteln verzehrt wird (z. B. als Sandwichbelag anstelle von Speck), kann er die Gesamtkalorienzufuhr reduzieren.

4. Dosierung, Verzehr- und Darreichungsform

Die richtige Dosierung von Kelp hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Alter und Gesundheitszustand. Schwangere Frauen z.B. haben einen höheren Jod-Bedarf und besprechen die richtige Dosis am besten mit dem Frauenarzt.
Es handelt sich hierbei um ein biologisches Präparat, das natürlichen Schwankungen unterliegt. Wir raten generell erst mit einer niedrigeren Dosis zu anzufangen und diese bei Bedarf zu erhöhen.

Bei Bionutra gibt es Kelp in Form von Bio-Kapseln und Bio-Tabletten.

5. Was ist bei der Anwendung zu beachten?

Die verschiedenen verpackten Formen von Kelp sind ernährungsphysiologisch vergleichbar, wähle also die Form, die Du am ehesten verzehren und in Deiner Küche verwenden wirst. Entscheide Dich für die am wenigsten verarbeitete Variante und achte beim Kauf auf zugesetzten Zucker oder eine übermäßige Menge an zugesetztem Salz. Was die Nahrungsergänzungsmittel betrifft, so sind diese in Form von Pillen oder Pulvern erhältlich. Wenn Du Nahrungsergänzungsmittel ausprobieren möchtest, achte auf solche, die von Dritten zertifiziert sind und keine synthetischen Zusatzstoffe enthalten.

bionutra blog Kelp-Alge 3 

6. Wie Du Kelp in der Küche richtig verwendest und isst

Auch wenn die Vielseitigkeit von Kelp Algen Fragen über die Zubereitung und den Verzehr aufwirft, haben wir die Verwendungsmöglichkeiten untersucht. Wenn Kelp in getrocknetem Zustand gekauft wird, muss er durch Einweichen in Wasser rehydriert werden, während er in frischem Zustand mit Wasser abgespült werden muss, um überschüssiges Salz zu entfernen, und dann abgetropft wird. Kelp Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Es gibt viele Varianten, ihn auf die Speisekarte zu setzen. Kochen mit Seetang hat nichts mit Sushi-Rezepten zu tun.

Probieren Sie eine tolle Saute aus

Dank seines köstlichen Umami-Geschmacks wird Seetang zu einer unverzichtbaren Zutat für eine tolle Saute. Er passt gut zu Gemüse wie Brokkoli und Zwiebeln, aber scheue Dich nicht, mit anderen Produkten zu experimentieren.

In Kombination mit Bohnen

Gib 1 ½ Tassen getrocknete Bohnen in einen Topf und bedecke sie vollständig mit Wasser. Füge einige getrocknete Blätter Kombu (eine Art Seetang), eine rohe Knoblauchzehe und eine halbe rohe Zwiebel hinzu. Über Nacht stehen lassen. Gib am Morgen etwas frisches Wasser hinzu, koche es auf und serviere es wie gewohnt. Iss die Brühe aus getrockneten Algen und Bohnen als Beilage oder verwende sie zur Verstärkung einer hausgemachten Suppe.

Genieße Kelp in der Suppe

Tang ist ideal, um Deinen Lieblingssuppen Tiefe und Geschmack zu verleihen. Verwende Seetangpulver als Würze oder frischen Seetang als Hauptzutat in einer koreanischen Seetang-Suppe. Magst Du Miso? Bereite eine Misosuppe mit Grünkohl zu und ersetze das Gemüse durch Seetang.

Seetangnudeln

Um Deinen Algenkonsum zu steigern, solltest Du Seetangnudeln probieren. Diese halbdurchsichtigen vegetarischen Spaghetti haben einen neutralen Geschmack und passen gut zu den meisten Arten von Soßen oder Dressings. Außerdem brauchen sie keine Kochzeit, sondern können einfach in Wasser eingeweicht und serviert werden.

Als Würze

Da der Handel Kelppulver, -flocken oder -granulat anbietet, kannst Du Dich an einer einzigartigen Würze erfreuen. Viele Menschen bestreuen ihre Gerichte mit Seetang anstelle von zugesetztem Salz, da dies einen salzigen Geschmack ohne übermäßigen Natriumgehalt bietet. Entweder auf Reis mit Sesamkörnern oder auf Toast mit Avocado, Eiern und Popcorn oder auf einer Pizza.

Natürlich passt Seetang so gut zu allem, was aus dem Meer kommt. Denke an Lachs, Thunfisch, Garnelen oder Sushi. Du kannst mit Fisch-Tacos als Beilage experimentieren oder einen Thunfischsalat für eine einzigartige Note mischen.

Quellen:
http://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/09670260701711376
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0924224499000151
https://fdc.nal.usda.gov/fdc-app.html#/food-details/168457/nutrients
https://www.hindawi.com/journals/tswj/2014/768323/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5166552/
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S030881461301340X
http://pediatrics.aappublications.org/content/98/4/730.short